Netradar ist eine App, die die Qualität Deiner mobilen Internetverbindungen und die Geschwindigkeit Deines Mobilgerätes misst. Auf unserer Website findest Du Karten, die die Netzabdeckung der Mobilfunkanbieter anzeigen und Geräte miteinander vergleichen.

Wie funktioniert es?

Was wird gemessen?

Netradar misst

Wo gehen meine Daten hin?

Wir haben drei Messpunkte in der Cloud: Europa, Nordamerika und Asien. Das System sucht automatisch den nächstgelegenen Messpunkt aus um die Tests durchzuführen. Danach werden diese Daten in Servern in der Europäischen Union gespeichert.

Kann ich die App in verschiedenen Sprachen nutzen?

Die Netradar-App kann auf Deutsch, Englisch und viele andere Sprachen verwendet werden. Die App nimmt automatisch die Sprache Deiner Bedienoberfläche an. Wenn Du die Sprache der Bedienoberfläche änderst, ändert sich die Sprache der App dementsprechend. Solltest Dein Smartphone eine Sprache verwenden die Netradar nicht kennt, wechselt die App automatisch zu Englisch.

Ohne die App kann ich bereits sehen, wie stark mein Signal ist. Sagt das nicht ebenfalls aus wie meine Datenverbindung ist?

Nein, die mobile Datengeschwindigkeit ist von mehreren Faktoren abhängig, u. a. davon wie stark das Signal ist. Aus diesem Grund haben wir Netradar entwickelt. Du kannst in den unten aufgeführten wissenschaftlichen Artikeln mehr über die unterschiedlichen Faktoren erfahren, die beispielsweise einen Einfluss auf die Datengeschwindigkeit haben:

Mobile network measurements - It's not all about signal strength

Netradar - Measuring the wireless world

Privatsphäre

Was geschieht mit meinen Daten?

Alle Daten werden anonymisiert. Wir speichern keine Informationen über Dich, nur technische Informationen werden übermittelt. Anonymisierte Daten werden für die Erstellung der Netzabdeckungskarten verwendet, um Statistiken und Analysen für Dich aufzustellen und die Daten für wissenschaftliche Zwecke zu nutzen.

Muss ich mich einloggen?

Ein Login ist auf der App nicht erforderlich. Du kannst Dich ebenfalls über externe Login-Anbieter einloggen, z. B. Google, um so Buch über Deine Messungen zu führen und sie jederzeit durchstöbern zu können . Unsere App verlangt dies nicht und wir speichern und teilen keine Messungen oder persönlichen Informationen, die sich aus den Diensten der externen Login- Anbieter ergeben. Nur der Identifikationscode wird gespeichert, sodass Messungen auf ihre Nutzer zurückzuführen sind.

Könnt Ihr sehen wie bzw. wofür ich mein Smartphone nutze?

Überhaupt nicht. Die App erhält ein Datenpaket vom Netradar-Server, sendet eins zurück und zählt die Zeit. Netradar hat sonst keine Ahnung wie bzw. wofür Du Dein Telefon nutzt.

Kosten

Ist der Dienst kostenpflichtig?

Die App ist kostenlos. Je nach Netzanbieter und Mobilfunkvertrag, können weitere Kosten für den Datentransfer entstehen. Wir sind für diese Kosten nicht verantwortlich. Die Entscheidung unseren Service und unsere App zu nutzen liegt ganz bei Dir.

Wieviel verbraucht Netradar von meinem Datenvolumen?

Netradar verbraucht mehr oder weniger so viel Datenvolumen wie Deine persönliche Bitrate ist. Wenn Dein Ergebnis beispielsweise 10 Mbit/s beträgt, dann hat Netradar ca. 10 Megabyte genutzt.

Karten

Kann ich ebenfalls standortfremde Netzabdeckungskarten einsehen?

Natürlich. Bewege die Karte indem Du mit der Maus reinklickst oder indem Du die Pfeile auf der Tastatur nutzt. Du kannst ebenfalls zu einer komplett anderen Region springen, indem Du auf Bild hoch, Bild runter, die Home- oder die Endetaste klickst.

Wie kann ich rein und raus zoomen in der Karte?

Am Computer kannst Du rein und raus zoomen, indem Du reinklickst und das Mausrad verwendest oder die + und – Tasten auf der Tastatur klickst. Wenn Du die Karte auf einem Smartphone nutzt, verwende die Pfeile links auf dem Display.

Kartendarstellung

Die maximale Vergrösserung eines Quadrats beträgt 200x200 Meter. Aufgrund unserer bisherigen Untersuchungen ist das die kleinstmögliche Grösse um noch vernünftige Ergebnisse darzustellen. Die Grösse eines Quadrates kann unterschiedlich sein und scheint abhängig davon zu sein von welchem Standort herausgezoomed wird. Zum Beispiel erscheinen in der Ansicht der gesamten Welt, Quadrate, die sich in der Nähe des Äquators befinden, nur etwa halb so gross wie Quadrate in der nördlichen Hemisphäre. Dieser Effekt wird durch die Projektion der Karte verursacht.

Farblegende

Wir nutzen 5 Farben um in verschiedene Download und Upload Geschwindigkeiten zu unterscheiden:

Downloadgeschwindigkeit (Kbit/s) Latenz (ms) Uploadgeschwindigkeit (Kbit/s) Signalstärke (%)
Sehr gut > 5000 0 - 79 > 5000 > 50
Relativ gut 2000 - 4999 80 - 159 2000 - 4999
Befriedigend 1000 - 1999 160 - 279 1000 - 1999 15 - 49
Langsam 500 - 999 280 - 499 500 - 999
Sehr langsam 0 - 499 > 500 0 - 499 0 - 14

Wir werden diese Geschwindigkeitskategorien abhängig von der angebotenen Qualität und Erwartungen der Nutzer in der Zukunft entsprechend anpassen. Aber Stand heute, sollten diese Einteilung dem Markt entsprechen.

Du konntest die Antwort auf Deine Frage nicht finden?

Frage uns auf Twitter @netradarorg oder per Email an info@netradar.org